Vor wenigen Tagen starteten in Vorarlberg 55.000 SchülerInnen und 7.000 Lehrlinge ins neue Bildungsjahr – 33.000 von ihnen nutzen Bus und Bahn für den Weg zur Schule oder zur Lehrstelle. Eine logistische Herausforderung: Innerhalb von rund einer Stunde ist damit inklusive PendlerInnen und anderen Fahrgästen rund ein Zehntel der Vorarlberger Bevölkerung gleichzeitig in den Bussen und Zügen unterwegs.

SchülerInnen und Lehrlinge können die Freifahrtausweise mit einem Selbstbehalt von 19.60 Euro pro Jahr für den Weg zur Schule / Berufsschule / Lehrstelle erwerben, eine Erweiterung für den gesamten Verbundraum ist in Vorarlberg um einen Beitrag von 82 Euro erhältlich. Der Ausweis kann zukünftig auch digital am Handy mitgeführt werden.

Die Medienarbeit des Vorarlberger Verkehrsverbundes (VVV) wird von mprove betreut.

facebookgoogle_pluspinterestlinkedin

Diesen Beitrag teilen auf