Regionalentwicklung, Gemeindeentwicklung, Bürgerbeteiligung, Projektkommunikation und Projektbegleitung, Krisenkommunikation, Gemeindekooperationen, Klausuren: Gute Wege finden und sie erfolgreich gehen.

Im öffentlichen Raum gelten manchmal besondere Spielregeln – anscheinend unscheinbar, aber entscheidend. Wege verlaufen anders, Entscheidungen brauchen mehr Breite. Seit 1991 arbeiten wir intensiv in, mit und für Gemeinden, Regionen, Gemeindeverbänden, mit Ländern, Ministerien und anderen Institutionen im öffentlichen Raum. Ein Wissens- und Erfahrungsschatz, den wir gern für Sie einsetzen.

Eine Auswahl an unseren Projekten

mit den Leistungen Bürgerbeteiligung, Projektkommunikation, Medienarbeit (Presseaussendungen, Pressekonferenzen), Text-Erstellung für Web und Printmedien und Moderation:

 

> Gemeindeentwicklung und Regionalentwicklung in Vorarlberg

Entwicklung braucht Zeit, Energie und Dialog, damit die Lösungen Akzeptanz finden. Unser Weg: Die politischen Gremien unterstützen, Interessierte und Betroffene einbinden, dranbleiben.

  • Alberschwende
  • Bizau
  • Langen

 

> Entwicklung/Betreuung von Kooperationen

  • FÜNF GEMEINDEN, EIN FLUSS
  • „ich kauf im Wald“ – Plattform des Bregenzerwälder Handels

 

> Kommunikation in Projekten

Viele Projekte sind es wert, gut kommuniziert zu werden

  • Abwasserreinigungsanlage Hofsteig
  • Achtalweg Doren – Egg (www.regiobregenzerwald.at)
  • Altstoffsammelzentrum Hofsteig

 

> Standortbestimmung, Strategieentwicklung

  • Intern, mit Partnern oder mit der Öffentlichkeit
  • Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

 

> „Produkt-Entwicklungen“

Besondere Herausforderungen brauchen besondere Lösungen, die oft nicht im sprichwörtlichen Buche stehen. Einige Entwicklungen, die wir begleiten oder begleitet haben:

  • „plan-b“: Vielfach ausgezeichnetes regionales Mobilitätsmanagement der Gemeinden Bregenz, Hard, Kennelbach, Schwarzach und Wolfurt. Eine Antwort auf die Erkenntnis, dass sich Verkehrsprobleme nicht allein mit Infrastruktur-Maßnahmen lösen lassen.
  • „Kinderzügle“: Eltern begleiten abwechselnd die Kinder des Ortsteils zu Fuß in den Kindergarten. Eine Entwicklung im Rahmen von plan-b, inzwischen von der aks gesundheit GmbH Vorarlberg (aks.or.at) ins fixe Angebot aufgenommen.
  • FÜNF GEMEINDEN – EIN FLUSS: Gemeinden rücken grenzüberschreitend Möglichkeiten und Werte des Naherholungsgebietes an der Bregenzerach ins Bewusstsein – begleitet von stadtland (stadtland.at) und mprove.
facebookgoogle_pluspinterestlinkedin