Wälder Betriebe verschenken 4.500 in der Region gezogene Kräutertöpfchen

Sie sind die liebsten Trösterinnen, erzählen die schönsten Gute Nacht-Geschichten, kochen die besten Spaghetti und haben einfach alles im Blick: Mamas und Omas sind echte Superheldinnen. Dafür sagen ihnen die „ich kauf im Wald“-PartnerInnen mit einem kleinen, ganz besonderen Geschenk Danke: Mit jungen Kräuterpflanzen aus der Region. Diese werden bis einschließlich Sonntag, 9. Mai in über 60 Betrieben ausgegeben.

Für Mamas und Omas gibt es ab heute bei über 60 Bregenzerwälder Geschäften, Dienstleistern und Gastronomiebetrieben eine besondere Überraschung: Die teilnehmenden Unternehmen geben an ihre Kundinnen verschiedene, im Bregenzerwald gezüchtete Kräutertöpfchen aus. „Die vielen jungen Kräuterpflanzen als Danke für unsere Mütter sind ein schönes Bild: Gemeinsam können wir viel gestalten“, dankt Bgm. Guido Flatz, Obmann der REGIO Bregenzerwald, stellvertretend für die Kaufmannschaften und Gemeinden der Region.

Die teilnehmenden Geschäfte geben die insgesamt 4.500 Kräutertöpfchen bis einschließlich kommenden Sonntag, den 9. Mai aus. Ein besonderes Muttertags-Geschenk, an dem nicht nur die Mamas lange eine Freude haben können.

Übersicht über die teilnehmenden Betriebe und weitere Informationen: ichkaufimwald.at

Facebookpinterestlinkedinmail

Diesen Beitrag teilen auf